Ratgeber - Food & More - Mein neuer Grill - Seite 6 DeLa-DUS.de

Mein neuer Grill

Mein Fazit

5kg Gasflasche
Outdoor Cooking

Ich habe mir meinen Wechsel von Kohle zu Gas wahrlich nicht leicht gemacht. Auch jetzt noch habe ich ein wenig Wehmut, wenn ich an meinen Master Touch denke. Je mehr ich aber mit dem Gas Grill arbeite umso mehr stellt sich heraus, dass die Haltung zu Kohle doch eher einen sentimentalen Grund hat. Das Spiel mit dem Feuer, das Ritual des anfachen der Kohle, das flimmern der Glut in der Dämmerung... All das ist nicht zu Unterschätzen und fällt bauartbedingt bei einem Gas Grill einfach weg.

Dennoch, es über wiegen einfach die Vorteile, gerade weil wir nur einen Zwei-Personen-Haushalt haben und man sich so früher zweimal überlegt haben, ob es sich lohnt den Holzkohlegrill zu befeuern. Schon jetzt haben wir alleine häufiger gegrillt als es die letzten Jahre der Fall war.

Der Holzkohlegrill hat was ursprüngliches, vielleicht sogar was animalisches, aber geschmacklich kann ich persönlich keinen großen Unterschied erschmecken. Ich bin mir noch nicht mal sicher, ob dieser wirklich kleine Unterschied nicht sogar suggestiv ist, weil man einfach erwartet, dass es anders schmecken MUSS.

Letzten Endes ist es eine Glaubensfrage. was besser ist. Diese Frage kann man einfach nicht objektiv beantworten - im Grunde muss jeder für sich entscheiden, ob er sich "traut".

Trotz aller Wehmut bereue ich den Umstieg nicht. Nicht zu Letzt, weil der Grill mit seinem Seitenkocher noch einen weiteren Mehrwert hat, welcher der Kugelgrill nicht bietet. Sicherlich ist dieser Kocher ein "Nice-to-Have"-Feature, aber ein durchaus nützliches.

< zurück | Prolog | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

18.07.2016
Ich habe unter "Blogging" einen neuen Artikel veröffentlicht - diesmal geht es um das Süßen mit Stevia - Hier entlang

03.06.2016
DeLa-DUS präsentiert sich jetzt in einem neuen, modernen Design!

Weitere Inhalte werden noch folgen.