Ratgeber - Food & More - Mein neuer Grill - Seite 3 DeLa-DUS.de

Mein neuer Grill

Grillen mit Gas

Frische Thunfisch-Steaks
Frische Thunfischsteaks

Nun geht es los, Grillen auf Gas... für den ersten Versuch wählten wir uns Thunfisch-Steaks aus. Aber bevor diese 220g Steaks auf den Grill können, muss der Grill erst angeheizt werden. Auch bei einem Gas Grill gehört nämlich das Anheizen dazu, ist aber im einiges einfacher als mit Kohle.

Hauptbrenner aufdrehen. Knopf drücken - ein kurzes "wusch" - und schon wird’s heiß. Deckel zu, alle Brenner auf "volle Fahrt" und dann erstmal zusehen wie Nadel des Thermometers immer weiter Stieg... nach 10 Minuten zeigte die Spitze auf 250°C nach weiteren 5 Minuten waren es schon 300°C - Der Startschuss fällt, je nach Grillgut zwischen 260°C und 290 °C.

Deckel auf ... Thunfisch auf den Rost - ein sattes zischen war zu hören ... Deckel wieder zu.

Unser Abendessen
Unser erstes Abendessen vom Gasgrill

Nach 5 Minuten einmal wenden und wieder den Deckel schließen und noch mal 5 Minuten warten. Schon sind der Thunfisch nahezu fertig...

Da wir noch als Beilage ein paar Kartoffeln und Zucchini grillen wollten, kam der Thunfisch erstmal auf den Warmhalterost. Die Zucchini und die Kartoffeln waren aber auch schnell fertig.

Nach dem das Thunfisch-Steak ein klein wenig zu durch war (innen nicht mehr roh). Habe ich mir für den zweiten Grillabend mir etwas (für meine Verhältnisse) ganz besonderes gegönnt:

Unser Abendessen
Dry Aged Rumpsteak

Ein irisches Dry Aged Rumpsteak

Das Rumpsteak ist mit, im Gegensatz zum Thunfisch-Steak, auf Anhieb gelungen - wie ich finde. Zudem haben wir den Seitenbrenner diesmal auch genutzt, um Cous Cous zu kochen - wobei ich sagen muss, wenn man einen Induktionsherd hat, dann kommt es einem eine Ewigkeit vor, bis der Fond am Kochen war... Jedoch hat es einen großen Vorteil alles an einer Stelle zubereiten zu können, ohne immer zwischen Grill und Küche hin und her zu laufen.

Unser Abendessen
Unser Dessert

Aber der Seitenbrenner hat für uns noch einen kleinen, aber feinen Nebeneffekt, da wir mal ein Crêpes-Pfannen-Set geschenkt bekommen haben, aber diese Pfanne nicht für einen Induktionsherd nutzbar war, konnten wir bis zum Erwerb des Grills damit nichts mit anfangen. Mit dem Gasbrenner aber konnten wir als Nachtisch leckere Nutella-Bananen-Crêpes machen. Ein gelungener Abschluss für ein gutes Essen.

< zurück | Prolog | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | weiter >

18.07.2016
Ich habe unter "Blogging" einen neuen Artikel veröffentlicht - diesmal geht es um das Süßen mit Stevia - Hier entlang

03.06.2016
DeLa-DUS präsentiert sich jetzt in einem neuen, modernen Design!

Weitere Inhalte werden noch folgen.